Fiona – reserviert

Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: 12.08.2021
Größe: klein, 4.7kg

Am zweiten Tag vom Kastrationsmarathon, an dem wir dabei sein durften, fanden wir Abend auf dem Heimweg ein kleines verwirrtes Hündchen. Sichtlich suchend, traurig und am Rande eines Feldweges lief sie direkt auf unser Auto zu. Wir stiegen aus und sie suchte sofort Hilfe bei jedem von uns. Vermutlich, wurde sie dort ausgesetzt.
Natürlich konnten wir sie nicht sich selbst überlassen in der Nähe von Straßen und den dort ansässigen Straßenhunden. Fiona ist nun sicher in unserem Partnershelter, wurde tierärztlich versorgt, kastriert und um ihr verfilztes Fell wurde sich auch gekümmert.

Die kleine süße Dame ist sehr freundlich, aber anfangs schüchtern. Sie benötigt Sicherheit und ein wenig Zeit um warm zu werden. Sobald sie sich ihre Bezugsperson ausgesucht und lieb gewonnen hat, ist sie sehr anhänglich und traurig wenn sie allein gelassen wird. Deshalb vermuten wir, dass es Fiona schwer fallen wird alleine zu bleiben. Das Hunde 1×1 wie Leine laufen, Stubenreinheit, etc., muss sie ebenfalls noch lernen.

Wir sehen Fiona in einer Familie, die ihr viel Sicherheit gibt und sie trotz ihrer Größe, als vollwertigen Hund ansieht. Ein souveräner, ruhiger Ersthund könnte hier auch hilfreich sein. Der Hauptgewinn für Fiona wäre natürlich, wenn sie möglichst wenig allein sein muss und nach einer Zeit der Eingewöhnung z.B. mit auf Arbeit kann, ihre Menschen im Home Office arbeiten, etc.

Wenn ihr die richtigen Futtergeber für Fiona seid, dann füllt bitte unsere Selbstauskunft aus.

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.